Direkt zum Inhalt

Chiropraktik

Schmerzbehandlung mit den Händen, besonders im Rückenbereich, ist so alt wie die Medizin. Hippokrates, der Begründer der Medizin, weist in seinen Schriften auf Störungen im Bereich der Wirbelsäule und deren Bedeutung für den Gesamtorganismus hin. Er zeigt Möglichkeiten zur Therapie mit den Händen.

Chiropraktik Rainer Dallmann Berlin

Chiropraktische Untersuchung und Behandlung: Was geschieht nun mit mir?
Keine Sorge, nicht mehr oder weniger als bei jedem anderen Arztbesuch auch. Sie werden befragt, füllen einen Anmeldebogen aus, evtl. geben Sie Ihre Röntgenbefunde ab. » Weiterlesen
Der Begriff der Chiropraktik leitet sich vom griechischen Wort "cheir" (= Hand) ab. Dieser Begriff der Neuzeit geht auf den Begründer der modernen Chiropraktik Daniel David Palmer zurück und hat die Bedeutung „mit der Hand getan“. Man könnte es auch anders umschreiben: Chiropraktik ist eine Be-Hand-lung mit der Hand. » Weiterlesen

Die Wirbelsäule und ihre Statik

Der Mensch trägt schwer an seiner Hypothek der Evolution und dem aufrechten Gang. Die senkrechte Körperhaltung war die Voraussetzung für seine Weiterentwicklung zum denkenden Wesen. Es erweiterte seinen Horizont und die Hände wurden frei für überlebenswichtige Tätigkeiten.

Doch die Wirbelsäule war ursprünglich die eines Vierfüßlers. Somit ist sie von Natur aus nicht für den aufrechten Gang konzipiert, sie musste sich der Entwicklung anpassen. Das Resultat dieser Anpassung ist ein Wunder.

Chiropraktik und Erkrankungen

Die moderne Chiropraktik ist natürlich nicht bei der Theorie vom „eingeklemmten Nerv“ stehen geblieben.

Die Chiropraktik sieht in der Gesundheit der Wirbelsäule den Schlüssel zum reibungslosen Ablauf der Funktion des gesamten Organismus. Ein „freier“ Fluss der Nervenimpulse ist die Voraussetzung für den Zustand der „Gesundheit“. Fehlstellungen der Wirbelsäule und Wirbelgelenke behindern die Nervenimpulse und es kann zu krankhaften Erscheinungen in anderen Teilen des Körpers kommen, z.B. zu Verdauungsstörungen oder Herzproblemen.

Genauso kann eine Organerkrankung zu einer Veränderung in der Wirbelsäule führen. Die Arbeit an der Wirbelsäule ist also immer ein komplexer Prozess.

Das Prinzip der angeborenen Fähigkeit des Organismus, sich in gewissem Rahmen selbst zu heilen, gehört ebenfalls zu den zentralen Theorien der Chiropraktik. Die chiropraktischen Techniken zielen darauf ab, diese Fähigkeiten zu erhalten, indem Störungen im Verlauf der Nervenbahnen beseitigt werden.

Die Chiropraktik ist kein Allheilmittel; im richtigen Moment und bei klarer Diagnosestellung hingegen kann sie einen (un)mittelbaren Erfolg erzielen.

In der Zeit der Schwangerschaft erfahren Sie eine Vielzahl von Veränderungen. Die körperlichen Veränderungen der Schwangerschaft fordern dem Körper ein hohes Maß an Anpassung ab. Danach stellt das Leben mit einem Neugeborenen eine der bedeutendsten Veränderungen in einem Leben dar. Oft fühlen sich der Vater oder die Mutter hilflos und sind körperlich erschöpft, wenn der Säugling in den ersten Monaten nach der Geburt stundenlang schreit und sich nicht beruhigen lässt. » Weiterlesen