Rücken-Notruf

0179 5020507

Angebot: Urlaub für den Rücken

SOT: Erklärung der Grundlagen

Gehirn und Rückenmark sind für das Zentralnervensystem verantwortlich, das übergeordnete Kontroll-System für alle koordinierenden Funktionen im Körper. Die Kontrolle und Regulation aller Körperorgane erfolgt über komplexe Nervenimpulse, die im Gehirn erzeugt bzw. entwickelt werden. Danach werden die Impulse über das absteigende Rückenmark transportiert, um alle Körperteile mit diesen notwendigen, lebenswichtigen Informationen zu versorgen.

Die Nachrichten und Informationen werden über die Nervenkanäle vom Gehirn zu den Organen transportiert, aber auch umgekehrt werden Organimpulse auf gleichem Weg zurückbefördert. Dies ermöglicht dem Gehirn die Kontrolle und Regulation aller körpereigenen Systeme, mit dem Ziel eines harmonischen Ganzen: Der Gesundheit.

Das Pump-System

Eine sehr spezielle Funktion im Körper ist für die Gesundheit von essentieller Bedeutung: Die ungestörte Zirkulation der cerebrospinalen Rückenmarksflüssigkeit (C.S.F.) durch das Nervensystem. Die Flüssigkeit wird vom Gehirn selbst produziert und über drei Pumpmechanismen sanft pulsierend hin und her befördert.

Die erste Pumpmechanismus, die an der Quelle, befindet sich im Schädel,
der zweite im Occiputbereich (Nackennähe) und
der dritte Pumpmechanismus findet man im Kreuzbeinbereich, im Sacrum.

Die Pulsierung erfolgt alle 5 Sekunden. Ein physiologischer Vorgang, der durch Herz- und Atmungsaktionen unterstützt wird. In regelmäßigem Rhythmus pulsiert die Rückenmarksflüssigkeit vom Occiput (Hinterhauptschädel) zum Sacrum (Kreuzbein), um das Gehirn und durch das Nervensystem im Wirbelkanal. Die Sacral-Pumpen bilden das Zirkulationssystem für Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Seine Funktion stellt u.a. die normale Gesundheit sicher.

Was bedeutet SOT?

Die Sacro-Occipital Technik (SOT) wird wegen der physiologischen Beziehung zwischen Sacrum (Kreuzbein) und dem Occtiput (Hinterhauptschädel) so bezeichnet. Diese zwei Regionen dienen als Ankerpunkt für die Gehirnhäute (Dura Mater), die das Gehirn und das Rückenmark umschließt. Im innern dieser Membran befindet sich eine cerebrospinale Rückenmarksflüssigkeit (C.S.F.)

SOT ist ein in den USA entwickeltes, fortschrittliches und vor allem bewährtes, sanftes Konzept der Chiropraktik. In Deutschland ist es relativ neu und bisher wenig verbreitet. Es wurde vor ca. 50 Jahren durch die beiden Pioniere der Osteopathie und Chiropraktik Dr. MB. DeJarnette, DC, und Sutherland über zahlreiche Untersuchungen, Studien und klinische Anwendungen weitergestaltet und vervollkommnet.

Über mehr als ein halbes Jahrhundert hat Dr. DeJarnette jeden Aspekt der Anatomie und Physiologie untersucht, studiert und dabei herausgefunden, dass im Sinne der Sacro-Occipital Technik menschliche Strukturstörungen in drei Kategorien einzuteilen sind: Jede Kategorie hat bestimmte charakteristische Merkmale, die bei der Untersuchung eines Patienten herausgearbeitet werden.

Durch einen Beckenschiefstand entstehen Probleme in der körpereigenen Statik. Der Beckenschiefstand wirkt sich auf die Stellung der Wirbelsäule aus und kann Probleme in den oberen und unteren Extremitäten als auch Kopfbereich hervorrufen z.B. therapieresistente Nackenschmerzen. Da der Körper immer bemüht ist den Kopf gerade und die Augenlinie horizontal zu halten, wird die Fehlstellung vom Becken auf die Wirbelsäule übertragen.

Dieses statische Problem führt zur Fehlbelastungen und einseitigen Muskelverspannungen. Auch ein minimaler Beckenschiefstand der oft keine Symptome verursacht, kann, wenn er längere Zeit besteht und nicht behandelt wird, zu Problemen führen. Durch konstante Fehlbelastung entstehen Störungen an der Wirbelsäule, den Gelenken sowie an den inneren Organen.

Ferner kann der Fluss der nervennährenden Gehirnflüssigkeit (C.S.F.) gestört werden. Die sanfte Therapieform SOT arbeitet mit dem Eigengewicht des Patienten und seinen Atembewegungen. Bei Entsprechender Lagerung des Becken, mit Hilfe der sogenannten „Blöcke oder Keile“ kann das Becken wieder in seine natürliche Lage zurückkehren. Ferner wird mit Hilfe der Atmung, während der Lagerung, der Pumpmechanismus der C.S.F. wieder normalisiert.

Die Sacro-Occipital Technik (SOT)

DIE GANZ SANFTE TOUR

Im menschlichen Körper findet sich eine besondere Funktion, die für eine gute Gesundheit mit verantwortlich ist. Es ist der Kreislauf des Liquors, der das gesamte Nervensystem umfasst. Eine genaue, regelmäßige, rhythmische Bewegung zwischen Schädel und Kreuzbein regelt den Kreislauf des Liquors. Der Liquor, der im Gehirn gebildet wird, wird durch die mikrocranialen Bewegung der Schädelknochen ins Rückenmark gepumpt und dann aufgrund der Zwerchfell und Beckenbewegung weiter transportiert.

Es ist das Kreislaufsystem von Gehirn und Wirbelsäule. Man nennt es auch den „Sacral-Pump-Mechanismus“. Die von den Experten bezeichneten Kategorien I, II, bzw. III zeigen dem Chiropraktiker die grundlegenden Typen der Schädigungen, die im menschlichen Körper auftreten können. Es sind vor allem Störungen im Nervensystem, die eine Einschränkung der Gesundheit zur Folge haben können.

Die sanfte Therapieform SOT arbeitet mit dem Eigengewicht des Patienten und seiner Atembewegung. Ein Chiropraktiker mit Namen DeJarnette hatte vor 50 Jahren herausgefunden, dass bei entsprechender Lagerung des Beckens, mit Hilfe sogenannter «Blocks» und anderen Lagerungshilfen, das Becken wieder in seine natürliche Lage zurückgebracht werden kann.

Dazu wurde mit Hilfe der Atmung, während der Lagerung, der Pumpmechanismus der C.S.F. wieder normalisiert. Mit raffinierten Zeitzyklen und Behandlungsabständen können manchmal scheinbar unlösbare Probleme sanft wieder in Ordnung gebracht werden, ohne Belastung / Verletzung des Patienten.

SOT–Methode löst Fehlspannungen

Die durale Membran setzt nicht nur in der Schädelhöhle und am Hinterhauptbein (Occiput) an, sondern auch am Kreuzbein (Sacrum). Das Sacrum hält die Wirbelsäule in ihrer Lage, sodass sie nicht rotiert oder aus ihrer normalen Bewegung gebracht werden kann. » Weiterlesen

Rücken-Notruf

Rückenschmerzen heilen mit sanfter Chiropraktik.

0179 5020507

Kontakt

Rainer Dallmann

Oraniendamm 55 (Nebeneingang)
13469 Berlin

030 402 08 388

Rainer Dallmann

Rücken-Notruf